Diskussion:Hyperraumflug

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

^Episodenliste[Bearbeiten]

Folgende Episoden enthalten m.W. noch Hyperraumflüge, die noch in die Tabelle gehören:

So ich hoffe das sind jetzt alle... 5 Staffel SGA habe ich noch nicht gesehen, daher keine Aussage dazu. --MarkMcWire 20:00, 7. Mär. 2009 (UTC)

^Bezeichnung[Bearbeiten]

Wieso wurde das ganze denn hierher verschoben? Hyperantrieb ist doch gut zumindestens kenne ich keine Folge in der es Hyperraumflug heißt. Wenn ja bitte ich um eine genaue Episodenangabe.--LordSokar 13:06, 10. Mär. 2009 (UTC)

Wie man an der Episodenliste sieht, wobei da noch die Filme fehlen, werden die beiden Tabellen extrem lang werden. Pro gelistete Folge kommen im Schnitt zwei bekannter Hyperraumflüge dazu, was also am Ende insgesamt sowas um die 40-50 machen wird. Ich habe mich daher in anbetracht der Vergrößerung des Hyperantrieb-Artikel im Bereich Geschichte der einzelnen Völker dazu entschlossen es zu verschieben, damit kein Monsterartikel entsteht. Der Artikel Hyperantrieb soll ich ja im wesentlichen auf die technische Komponente beziehen und nicht auf den Flug an sich. Über eine Umbennung dieses Artikel können wir von mir aus gerne reden, aber eine Reintegration in den noch lange nicht fertigen Hyperantriebartikel lässt sich schwerlich diskutieren, ausser ihr wollt immer zig Seiten nach unten scrollen. Hyperraumflug ist im übrigen eine gängige allgemeine Bezeichnung. --MarkMcWire 13:16, 10. Mär. 2009 (UTC)

^Entfernung Ida-Galaxie-Milchstraße[Bearbeiten]

"mehrere Millionen Lichtjahre" halte ich für absolut undenkbar. Wenn ich mir mal diese Liste anschaue, komme ich zu den Schluss, dass es sich bei der Ida-Galaxie eventuell um die Große Magellansche Wolke handeln könnte. Das ist die nächste Galaxie, die noch vollständig erhalten ist und die auch einen gewissen Bekannheitsgrad hat. Allerdigs ist auch deren Entfernung mit ~160.000 Lj für die Flugzeiten von der Odyssey in SG1_10x20SG1 10x20 Endlosigkeit und für die von der O'Neill auch schon ziemlich groß. Die Reisezeit würde bei gleicher Geschwindigkeit wie die Daedalus mit ZPM etwa 5 Stunden betragen. --Fabian Ψ 11:48, 14. Mär. 2009 (UTC)

In SG1_08x01SG1 8x01 Neue Machtverhältnisse, Teil 1 wurde die Flugzeit mit 10 Tagen für das von O'Neill modifizierte Späherschiff, wobei die Flugzeit aus der Flugzeit nach Praclarush Taonas berechnet wurde. Wenn das Späherschiff bis Taonas nur paar Stunden benötigt und dieser Planet weit ab der Erde liegt... normales Teltak braucht für die Strecke über 2 Tage laut Dialog aus SG1_07x22SG1 7x22 Die verlorene Stadt, Teil 2... so muss Ida ca 100 mal weiter entfernt liegen. 100 mal der Strecke Erde-galaktisches Zentrum sind 5 Mio Lj. --MarkMcWire 11:57, 14. Mär. 2009 (UTC)
Mir ist schleierhaft, wie du auf die 100-fache Entfernung kommst. Nehmen wie einmal an, Ida wäre wirklich ca. 5 Mio Lj entfernt. Dann hätte das modifizierte Tel'tak eine ungefähre Durschnittsgeschwinidgkeit von 182,5 Mio-facher Lichtgeschwindigkeit. Da das Verhältnis von, sagen wir, 5 Stunden zu 2 Tagen ungefähr 1/10 ist, würde das bedeuten, dass ein unmodifiziertes Tel'tak eine Geschwindigkeit von ca. 18,25 Mio-facher Lichtgeschwindigkeit erreichen kann. --Fabian Ψ 12:25, 14. Mär. 2009 (UTC)
Es ist ganz einfach. Dieses Teltak hätte vor der Antriebsmodifikation bei maximaler Hyperraumgeschwindigkeit 2 Tage von dem Jaffa-Planet bis nach Praclarush Taonas benötigt, das wurde im Dialog zweifelsfrei so gesagt. Nachdem O'Neill den Antrieb modifiziert hatte, schaffte es den Flug dorthin und den Rückflug zur Erde in weniger als einen Tag, das geht aus dem Ablauf der internen Ereignisse der Folge hervor... ich habe die mir vor dme Eintrag extra deswegen nochmal angesehen. Für Ida gibt Carter mit dem modifizierten Antrieb eine Flugzeit basierend auf die Koordinaten von Hala und der Flugzeit nach Taonas eine Flugzeit von 10 Tagen vor. Somit dauert der Flug Erde-Hala etwa 100 mal solange wie der Flug Erde-Taonas... es kann auch nur 50 mal solange oder 80 mal solange sein... die exakten Daten kennen wir nicht. 50 mal eine Strecke von z.B. der halben Milchstraße sind immernoch 2,5 Mio Lj. Wie dem auch sei, ist das nicht das einzige Argument. In SG1_05x01SG1 5x01 Todfeinde befindet sich laut Dialog das verschollene Raumschiff mit SG1 an Bord etwa 4 Mio Lichtjahre von Vorash entfernt.. kann man auch im Dialog nachlesen. Dort schwirren aber Replikatoren umher. Da die Replikatoren zu der Zeit nicht in der Milchstraße waren und man ein Einschleppen durch diesen Einsatz sogar befürchtete, muss diese Galaxie deutlich näher an Ida als an der Milchstraße liegen. Somit hat man wieder einen Grund die Entfernung zu Ida recht hoch anzusetzen. Da es aber keine 100% exakte und schlüssige Zahl gibt, habe ich eben die Formulierung "mehrere Millionen Lichtjahre" gewählt, was im Prinzip alles zwischen 1,1 Mio und 10 Mio sein kann. Für die Datensortierung hat CF 5 Mio eingeben, das hat aber keinen konkrete Auswirkung auf den Artikel --MarkMcWire 15:52, 14. Mär. 2009 (UTC)
Zu 1.:Das mit der 100 habe ich jetzt verstanden, allerdings rechnest du die Entfernung der Ida-Galaxie mit der Entfernung von Erde-Praclarush Taonas hoch, die du bei der Hälfte der Milchstraße und damit bei 50000 Lj ansetzt. Das ist für Stargate-Verhältnisse schon sehr viel. Obwohl man in 3 Mio Lj entfernet Galaxien rumschippert, haben sich die Autoren nicht getraut, die Gamma-Basis weiter als 24000 Lj entfernt von der Erde zu errichten. Eine Entfernung von PT von einigen tausend Lj finde ich da schon wesentlich realistischer. Es ist schon etwas länger her, dass ich mir Die verlorene Stadt, Teil 2 angeschaut habe: wurde da angedeutet, dass sich PT in weiter Ferne befindet?
Zu 2. fällt mir gerade kein vernünftiges Gegenargument ein...Wie wärs mit Gigantismus der Autoren? 30 Jahre Rückflugzeit hätten doch auch gereicht. VeryHappy.gif --Fabian Ψ 16:49, 14. Mär. 2009 (UTC)
Die Entfernung Erde-PT wurde nie gegeben, sie ist also schlicht und ergreifend unbekannt. 2 Tage bei maximalem Hyperraum ist aber schon recht weite Strecke. Das mit der Gamma-Basis ist übrigends kein gutes Argument, da die Basen eher so ausgewählt wurden, dass der Planet unbewohnt ist und über ein Stargate verfügt. Zudem hat man drauf geachtet, dass diese Planeten der extraterrestrischen Stützpunkte nicht aus der Kartusche von Abydos stammen und somit den meisten Goauld unbekannt sind. Dank des Startgatenetzwerk spielt es keine Rolle ob ein Planet 2000 oder 24.000 Lichtjahre von der Erde entfernt liegt und wie Carter schon in SG1 7x21 sagte, kann man von der Erde aus nur einen kleinen Teil der Sterne sehen, wo es Stargates gibt.
4 Millionen Lichtjahre wurde halt ausgewählt, damit es wirklich weit erscheint. Zumal gibt es im Umkreis von 3 Mio Lichtjahre kaum unbekannte größere Galaxien. Mal abgesehen vom Andromedanebel sind das alles Zwerggalaxien. Dafür das Ida so eine Zwerggalaxie ist, spricht vielleicht auch die kleine Anzahl bekannter Planeten und die Tatsache, dass die Asgard nur immer eine einzelne Kolonie besitzen und nicht gleichzeitig mehrere. Wie dem auch sei, meine Formulierung lässt diese Probleme alle offen, da ich ja keinen konkreten Zahlenwert angegeben habe. --MarkMcWire 17:03, 14. Mär. 2009 (UTC)

^Hyperraum[Bearbeiten]

Ich wäre dafür, Hyperraumflug und Hyperraum in einen Artikel zusammenzulegen, denn in beiden ist nicht allzu viel Inhalt und letztlich beschreiben sie praktisch dasselbe. Bzw. Dinge wie Reisegeschwindkeit und Gesetze im Hyperraum aus Hyperraum gehören durchaus auch zum -Flug. Die Medien doppeln sich teils ohnehin und in der Infobox hier von Erbauer zu sprechen, ist auch nicht so ganz richtig. Wer den Antrieb verwendet, das kann man sowohl in Hyperraum, als auch in Hyperantrieb gut unterbringen. Und was dann von diesem Artikel hier noch bleibt, sind Einleitungssatz und Tabellen - und die würden in meinen Augen als Unterabschnitt in Hyperraum mehr Sinn machen. Und für die, die hier als Gegenargument den Vergleich zu Wurmloch ziehen wollen#: Reisen durch Wurmlöcher werden ja nicht nur durchs Stargate ermöglicht, sondern auch z.B. durch den Wurmlochantrieb, wodurch man den Inhalt nicht in z.B. Stargate eingliedern sollte (kann). Hier allerdings macht die Trennung - zumindest in meinen Augen - kaum Sinn. --Col. o'neill ( Ich bin gerade online | Admin | Kontakt) Navigation 08:31, 18. Apr. 2014 (CEST)

Okay.svg Wenn der Inhalt in Hyperraum übertragen wurde, wird der hier nicht mehr benötigt. Du hast Recht, dass 2 Artikel keinen Sinn machen.--Octavius1200 Admin UserIconTrust.svg Diskussion 10:38, 18. Apr. 2014 (CEST)
Ja, ein eigener Artikel für Hyperraumflug ist m. M. n. nicht notwendig. Die Tabellen können gut in den Artikel Hyperraum integriert werden. Die Medien sind eh doppelt in beiden Artikeln, die Klappbox zu den Objekten kann raus (macht sowieso keinen Sinn, "Flug" als Objekt?).--Jack ONeill (Diskussion) 22:02, 15. Jan. 2016 (CET)