Hilfe aus der Traumwelt

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
Hilfe aus der Traumwelt.jpg
Serie Stargate Kommando SG-1
Originaltitel The Changeling
Staffel Sechs
Code / Nr. 6x19 / 129
DVD-Nr. 30
Lauflänge 42:07 Minuten
Weltpremiere 05.02.2003
Deutschlandpremiere 30.07.2003
Quote 1,067 Mio / 11,0 %
Zeitpunkt 2003
Drehbuch Christopher Judge
Brad Wright
Regie Martin Wood
Teal'c träumt von einem Leben als Feuerwehrmann, das ihm beunruhigend realistisch vorkommt. Dort soll er Bra'tac eine Niere spenden, um dessen Leben zu retten. Bald ist sich Teal'c nicht mehr sicher, welches Leben Traum und welches Wirklichkeit ist...

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Teal'c (ohne Tattoo) spricht mit „Probie
Geschäftiges Treiben in einem Krankenhaus, ein unbekannter Arzt tritt in einen Operationsraum, in dem sein Team und der Patient bereits warten. Gerade als der Patient anästhesiert werden soll, zeigt sich, dass es sich um Teal'c handelt, der erschrocken erkennt, dass der über ihm stehende Arzt Apophis ist.

Teal'c wacht in einem dunklen Raum mit mehreren Doppelstockbetten auf. Im Bad benetzt er sein Gesicht mit Wasser, um wach zu werden. Als er die Hände vom Gesicht nimmt, erkennt man, dass er kein Tattoo auf der Stirn hat. Jonas, der ihm gefolgt ist, erkundigt sich nach seinem Befinden und fragt, ob er wieder einen Alptraum hatte. Teal'c bejaht dies, versichert aber auch, dass alles in Ordnung sei. Jonas möchte ihm helfen und meint, er hätte auch Alpträume, wenn er das gleiche für seinen Stiefvater tun würde. Teal'c schickt Jonas, den er mit „Probie“ anspricht, zurück ins Bett.

Teal'c betrachtet seinen Bauch, in dem die Symbiontentasche fehlt und öffnet auf einmal in seinem von Kerzen erleuchteten Raum seine Augen, mit Tattoo und Bauchtasche und sichtlich verstört. Kurze Zeit später betritt er die Kantine des Stargate-Centers, wo sich Carter gerade einen Pudding aussucht. Teal'c erklärt, dass es ihm nicht möglich war, zu meditieren, was nur selten vorkomme, meistens bei der Erholung von einer Verletzung. Ein Glas warme Milch, wie Carter vorschlägt, möchte Teal'c nicht versuchen, stattdessen akzeptiert er eine Tasse Kräutertee, die er zu trinken beginnt.

Carter und „T
Als er die Tasse abgesetzt hat, sitzt Carter auf einmal auf der anderen Seite und trägt nun eine Feuerwehruniform. Beide befinden sich nun in einer Feuerwache, als O'Neill, ebenfalls in Uniform, dazustößt. Er meint Teal'c, solle sich „das“ nochmal genau überlegen. Dieser scheint zunächst noch eher verwirrt, bis ihm klargemacht wird, dass es um seine Nierentransplantation geht. Jonas, der mit einer Schürze mit der Aufschrift „New Guy“ den Kaffee serviert, meint, eine Niere reiche doch und verschwindet nach entsprechenden Blicken, um das Frühstück zu holen. Auf die Bedenken von O'Neill und Carter hin erklärt Teal'c, dass nur er als Spender für Bra'tac in Frage komme und es ihm schuldig sei. Der Termin ist auf übermorgen angesetzt.

Gerade als Jonas und die anderen Feuerwehrneulinge das Frühstück servieren wollen, geht der Alarm los. Zügig werden die Feuerwehrfahrzeuge besetzt, die daraufhin mit Sirene und Signallicht losfahren. Unterwegs erhalten sie Informationen über den Unfall und bereiten sich für den Einsatz vor.

Am Ort des Geschehens eingetroffen, beginnen die Feuerwehrleute unter Anleitung von Captain Carter und Chief O'Neill mit den Rettungsarbeiten. Ein Feuerwehrmann berichtet letzterem, dass sich noch ein Mann und ein Kind in einem der Fahrzeuge befinden, das außerdem Treibstoff verliert. Der Mann ist tot, doch das Kind ist noch am Leben und man beginnt mit dessen Rettung.

Bra'tac im Auto
Als Teal'c einen Verletzten umdreht, erkennt er erneut Apophis und springt vor Schreck auf. Erst dann zeigt sich, dass es sich um einen unbekannten schwarzen Mann handelt. Die Tür auf der Beifahrerseite ist inzwischen aufgeschnitten und der Junge gerettet, während das Fahrzeug brennt. Auf einmal sieht Teal'c auf der Fahrerseite Bra'tac, woraufhin er entgegen der Befehle auf die brennenden Fahrzeuge zu läuft und verzweifelt versucht, Bra'tac zu befreien. Nur Momente später wird Teal'c von einer Explosion durch die Luft geschleudert.

Im Stargate-Center stürzt Teal'c in der Kantine bewusstlos zu Boden, woraufhin Carter sofort Hilfe ruft. Nach einer Untersuchung ist Dr. Fraiser ratlos. Das versäumte Kel'no'reem hält sie nicht für ursächlich, was Teal'c auch bestätigt. Er möchte die Krankenstation am liebsten gleich verlassen, Fraiser aber verordnet ihm Bettruhe. Sie legt ihm die Hand auf den Kopf, während er sich hinlegt.

Als sie die Hand wieder fortzieht, ist sein Tattoo wieder verschwunden und er befindet sich in einem anderen Krankenhaus. Mit ihm im Raum sitzt Chief O'Neill, der betont, wieviel Glück Teal'c hatte. Dieser setzt sich verdutzt auf und will wissen, ob Bra'tac aus dem Auto gerettet wurde, doch O'Neill erklärt, dass dieser immer noch zwei Stockwerke über ihnen auf seine Niere wartet. Auf die mögliche Verschiebung der Transplantation angesprochen, versichert Teal'c es ginge ihm gut, muss aber auch zugeben, dass er ziemliche Kopfschmerzen hat.

Auf dem Gang begegnet O'Neill Bra'tac, der in einem Rollstuhl sitzt, der von Shan'auc geschoben wird. Shaun'auc drückt ihre Sorge darüber aus, dass Teal'c in dem brennenden Auto Bra'tac gesehen haben will. O'Neill verspricht, mit einem ansässigen Psychologen zu sprechen.

Im Krankenzimmer küssen sich Teal'c und Shaun'auc und reden miteinander, bis Bra'tac sie unterbricht, weil er sich über Teal'cs Aktion aufregt. Dieser gibt zu, nicht nachgedacht zu haben und sieht seinen Fehler ein. Shaun'auc versucht zu beschwichtigen, es ginge Teal'c doch gut. Bra'tac allerdings ist anderer Meinung: Er wundert sich, dass Teal'c keine einzige Verbrennung davongetragen hat, obwohl er direkt neben einem explodierenden Auto gestanden hatte. Etwas stimme nicht.

Plötzlich sitzt er wieder im Bett im Stargate-Center und Fraiser entschuldigt sich dafür, ihn geweckt zu haben. Sie erklärt, er habe fast die ganze Nacht geschlafen. Teal'c berichtet von seiner Erfahrung, die Fraiser und O'Neill als Traum identifizieren. Während dem Kel'no'reem ist Teal'c in Kontrolle seiner Gedanken, jetzt aber ist er noch immer verstört, wie real sein Traum wirkte. Trotz allem erlaubt Fraiser Teal'c, wieder seinen Dienst aufzunehmen, da er sich ihren Tests zufolge bester Gesundheit erfreut. Sie möchte nur noch den Symbionten untersuchen und zieht den Vorhang neben seinem Bett zu.

Jemand zieht den Vorhang wieder zurück. Es ist Daniel Jackson. Teal'c liegt nun wieder in seinem Bett im Krankenhaus. Daniel stellt sich als Psychologe vor und bietet ein Gespräch an. Teal'c ist sich sicher, Daniel irgendwo schon einmal getroffen zu haben, doch Daniel verneint das. Wenig begeistert über den Besuch, lässt Teal'c sich trotzdem auf einen Spaziergang im Park ein.

Teal'c erzählt von Bra'tac, der nicht wirklich sein Stiefvater ist, Teal'c aber nach dem Tod seines Vaters großgezogen hat. Daniel ist überzeugt, dass Teal'c Angst davor hat einen Teil von sich aufzugeben und dadurch vielleicht jemand anders zu werden. Da Daniel die Alpträume und Halluzinationen sehr ernst nimmt, wird er die Operation verhindern, sollte Teal'c weiterhin seine Probleme verleugnen.

Teal'c läuft allein weiter durch den Park und findet sich auf einmal sichtlich verwirrt im Stargateraum wieder, wo ihn SG-1 schon erwartet. Sie treten durch das Stargate, wodurch Teal'c – immer noch in seiner SG-Uniform – im verlassenen Krankenhaus auftaucht. Am Ende eines langen dunklen Ganges trifft er auf Apophis, der meint Teal'c habe Angst vor dem Tod, da er dann ihn - als seinen Gott - wiedertreffen würde. Teal'c erkennt Apophis erst gar nicht, schreit dann aber erschrocken auf.

In diesem Moment kommt eine Schwester durch die Tür hinter ihm, die fragt, ob er sich verlaufen habe. Teal'c dreht sich verwundert um und findet sich in einem normalen Zimmer mit mehreren Patienten wieder. Mit der Erklärung er habe den falschen Raum erwischt, eilt Teal'c aus dem Raum und durchs Krankenhaus. Auf dem Weg begegnet er noch einmal Apophis, bevor er durch eine Tür tritt und wieder im Stargateraum landet.

Teal'c tauscht Symbiont
Dort wird Teal'c erneut von SG-1 erwartet, als er auf einmal erschrocken feststellen muss, dass sein Symbiont verschwunden ist. Verzweifelt stürzt er zu Boden und bittet um Hilfe.

Auf einem anderen Planeten liegen Teal'c und Bra'tac inmitten zahlreicher toter Jaffa an einem See. Teal'c nimmt den Symbiont aus Bra'tacs Bauchtasche und steckt ihn in seine eigene.

Teal'c wacht neben Shaun'auc im Bett auf, die ihn zu beruhigen versucht und berichtet, dass er sich gerade von der Transplantation erholt. Erst nachdem er seine Narbe gesehen hat, erinnert er sich daran, nach Hause gekommen zu sein. Teal'c hat Angst verrückt zu werden, da er nicht mehr weiß, was Wirklichkeit und was Traum ist. Shaun'auc kann mit Teal'cs Berichten seiner Träume nichts anfangen und meint nur weiter, dass alles nur ein Traum sei. Zum Beweis küsst sie ihn, was Teal'c aber nicht zu beruhigen scheint.

Bra'tac und „T“ im Krankenhaus
Als Teal'c Bra'tac im Krankenhaus besucht, erfährt er, dass Bra'tacs Körper die Niere abstößt. Doch Teal'c möchte ihn nicht aufgeben, hat Angst. Er würde lieber selber sterben, als Bra'tac gehen zu lassen und fordert ihn auf, zu kämpfen.

Im Park trifft Teal'c sich mit Daniel, der mehr über seine Träume erfahren will. Teal'c berichtet ihm schließlich zögerlich von seinem Leben als Jaffa in einem Team, das zu anderen Planeten reist. Daniel merkt an, dass er seinen Symbionten ähnlich wie einer Niere nur schwerlich aufgeben würde. Teal'c gesteht, dass er nicht mehr weiß, welches seiner Leben real ist. Daniel gibt daraufhin zu bedenken, dass es noch eine weitere Möglichkeit gibt: Wenn er zwischen den beiden Leben nicht unterscheiden kann und nicht beide gleichzeitig real sein können, sind es vielleicht beide nicht. Zuerst ungläubig ob so einer verrückten Aussage, sackt bei Teal'c schließlich die Erkenntnis ein, dass er Recht haben könnte. Daniel meint, er müsste nur noch eine kurze Zeit aushalten. Als er geht, protestiert Teal'c einfach so zurückgelassen zu werden. Daniel verspricht ihm, dass er ihn nicht alleine gelassen hat und das auch nie tun werde.

Auf der Bank sitzend greift auf einmal jemand an Teal'cs Schulter und einen Moment später befindet er sich im Stargateraum, in schmutzigen Klamotten und blutverschmiert. O'Neill und Fraiser stehen über ihm und wollen wissen, wie lange er ohne Symbiont war, doch Teal'c interessiert sich nur für Bra'tacs Wohlergehen.

Teal'c ist wieder im Stargate-Center.
Der Rest von SG-1 berichtet General Hammond von dem vermeintlichen Rebellentreffen, das ein Hinterhalt war, bei dem über hundert Jaffa getötet wurden, mit Ausnahme von Teal'c und Bra'tac. Offenbar hat Teal'c seinen Symbionten mit Bra'tac geteilt, um beide am Leben zu halten, bis nach etwa drei Tagen Rettung eintraf.

Dr. Fraiser tauscht weiterhin den Symbiont zwischen den beiden Jaffa aus, ist sich aber nicht sicher, wie lange die beiden so überleben können. Sie ist schon überrascht, woher Teal'c die Stärke hatte, es so lange durchzuhalten. Ein neuer unbenutzter Symbiont ist nicht aufzutreiben.

In der Krankenstation halluziniert Teal'c offenbar und spricht von Shaun'auc, nennt Jonas „Probie“. Sowohl ihm als auch Bra'tac und dem Symbionten geht es nicht gut. Jacob hat von den Tok'ra Tretonin mitgebracht, jedoch eine auf Jaffa angepasste ungetestete Version, die entwickelt wurde, um die Abhängigkeit der Jaffa von den Goa'uld zu lösen. Obwohl Teal'c dann von Tretonin abhängig wäre, kann er so wenigstens überleben und zudem möglicherweise seinem Volk helfen, weshalb die Behandlung versucht wird.

Einige Zeit später wacht Teal'c in seinem Bett auf. Neben ihm steht Daniel, der sich vergewissern wollte, dass es ihm gut geht und ihm zudem versichert, dass er diesmal nicht träumt. Außerdem zeigt er sich beeindruckt von Teal'cs Selbstlosigkeit, der sein eigenes Leben riskiert hat, um Bra'tac zu retten. Teal'c soll schlafen und wenn er wieder aufwacht, das verspricht Daniel ihm, ist alles wieder in Ordnung. Teal'c schläft ein und Daniel ist verschwunden.

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

  • Bei einem Hinterhalt sind über 100 Jaffa-Rebellen umgekommen.
  • Teal'c und Bra'tac verlieren ihre Symbionten und beginnen, Tretonin zu nehmen.

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Vor dem Dreh stellte sich die Frage, ob Teal'c als Feuerwehrmann auch die goldene Jaffa-Farbe tragen sollte. Es wurde entschieden, dass ein etwas schwächerer Farbton benutzt werden sollte, damit der Unterschied nicht zu groß ausfällt (ohne Makeup ist Christopher Judge dunkler).[1]
  • Übergänge
    • Der Motion-Control-Übergang von Teal'c, wie er erst in der Cafeteria und dann, nach einem Kameraschwenk, in der Feuerwache sitzt, wurde wie folgt gedreht: Erst saß er auf dem Stuhl in der Cafeteria und schaut am Ende des Gesprächs in die andere Richtung zur anderen Samantha Carter. Obwohl hier bereits der Szenewechsel stattfand, nutzte man immer noch die Aufnahme von Teal'c in der Cafeteria, sodass man ihn später per Computer ins Bild einfügen musste. Carter sitzt und spricht ganz am Anfang der Szene in der Feuerwache also mit einem leeren Stuhl, bis dann in der nächsten Einstellung schließlich Teal'c in der Feuerwehruniform und ohne Tätowierung vor ihr sitzt.[2]
    • Für den Übergang vom Krankenhaus (Apophis) zum Stargateraum, wurde die Tür im Krankenhaus als Tür zum Stargateraum eingebaut und ein Komparse lief in Krankenhauskleidung hinter Teal'c vorbei, um die Illusion zu erzeugen, man sei immer noch im Krankenhaus.[1]
  • In dieser Episode gab es einige Cameo-Auftritte:
    • Der erste Mann, der die Feuerwehrstange hinunter rutscht, ist der Ehemann von Amanda Tapping.[1]
    • Der Mann der Chief O'Neill Bericht erstattet, ist Christopher Judges Stuntdouble.[1]
    • Der Junge der aus dem verunglückten Auto gerettet wird, ist der Sohn von Christopher Judge.[1]
    • Die Krankenschwester, die Teal'c fragt ob er sich verlaufen habe, ist die Freundin von Christopher Judge.[1]
  • Das Schlafzimmer mit den Kojen, in dem Teal'c zu Beginn der Episode aus seinem Alptraum erwacht, war in Wirklichkeit ein Aufenthaltsraum in der Feuerwache in West Vancouver.[3]
  • Die Stelle des Autounfalls, zu der die Feuerwehrtruppe ausrückt, wurde auf einer alten Autobahnbrücke, der Nelson Creek Bridge im Westen von Vancouver gedreht. Diese wird heute als ein Fahrradweg genutzt.[4]
  • An der Stelle an der Bra'tac und Teal'c auf dem anderen Planeten liegen setzte beim Dreh die Flut ein, weshalb sich das Filmteam immer wieder weiter bewegen musste.[1]
  • An dem Drehtag auf der Brücke hatte Amanda Tapping Geburtstag.[5]
  • Ursprünglich sollte Teal'c am Ende zu einem Asgard-Heilraum gebracht werden, wo er zudem das Wissen der Goa'uld erlangt. Jedoch wäre die Episode so zu lange geworden.[1]
  • Der englische Originaltitel der Episode "The Changeling" bedeutet „Das vertauschte Kind, der Wechselbalg“, oder auch „Der wankelmütige Mensch“.
  • In der Szene in der Feuerwache wird Jonas „Probie“ genannt, was englisch ist und auf Deutsch soviel wie „Auszubildender“ heißt.
  • Die Szene mit Teal'c und Bra'tac am Boden des Schlachtfelds beim See wurde am Fraser River gedreht.[6]
  • Die Episode entstand aus Christopher Judges Wunsch, zum einen einige Freunde (Tony Amendola, Michael Shanks) zurück zur Serie zu bringen und zum anderen ein Feuerlöschfahrzeug zu fahren.[7]
  • Drehorte dieser Episode in einer Übersichtskarte

^Dialogzitate[Bearbeiten]

Carter: Vielleicht hilft ein Glas warme Milch.
Teal'c: Ich würde nur ungern Laktose trinken, egal welcher Temperatur.
(Wenig später...)
Carter (zu Fraiser): Verschreiben Sie ihm (Teal'c) warme Milch.


Bra'tac: Wir sind Feuerwehrleute. Die einen riskieren ihr Leben für andere, die Anderen sind einfach nur dumm. Rate mal, zu welchen du gehörst.


(Nachdem Shaun'auc meint, es ginge Teal'c gut)
Bra'tac: Nein, tut es nicht.
Teal'c: Bra'tac, was meinst du damit. Du jagst mir Angst ein.
Bra'tac: Du solltest auch Angst haben.
Shaun'auc: Bra'tac.
Bra'tac: Warum hast du nirgendwo Verbrennungen? Das Auto explodiert direkt vor deiner Nase und du hast bloß Kopfschmerzen? Irgendwas stimmt da nicht.
(Teal'c schaut ganz verwirrt und erschrocken)
Bra'tac: Und das weißt du.


(Daniel und Teal'c sitzen auf einer Bank)
Daniel: Also, lassen Sie mich eines klarstellen: Wenn Sie dort sind, ist das hier der Traum und wenn sie hier sind, das andere.
Teal'c: Beides ist real.
Daniel: In beiden haben Sie Alpträume.
Teal'c: In der anderen Welt sollte ich nicht einmal träumen.
Daniel: Weil Sie ein Jaffa sind.
Teal'c: Ich kann's nicht beantworten.
Daniel: Tja, das ist eigentlich egal. Tatsache ist, es kann nicht beides real sein.
Teal'c: Nein.
Daniel: Sie wollen also rausfinden welches der beiden Leben das Wirkliche ist. Damit sie dort bleiben können - oder hier, oder wo auch immer es sein mag. Dort wo sie hingehören. Aber vielleicht lautet die Antwort auf diese Frage auch ganz anders. Vielleicht ist keines von beiden wahr.
Teal'c: Was?
Daniel: Denken Sie darüber nach. Wenn es keinen Unterschied zwischen beiden gibt. Wenn Ihnen die eine Welt so wahr vorkommt, wie die andere. Dann gehören Sie vielleicht in keine von beiden.
Teal'c: Und was soll ich tun?
Daniel: Halten Sie durch. Zumindest eine Weile noch.
(Daniel steht auf und geht)
Teal'c: Sie können mich doch nicht einfach so zurücklassen!
Daniel: Ich bleib' an Ihrer Seite Teal'c. Daran wird sich nichts ändern. Das ist ein Versprechen.


O'Neill: Teal'c ohne Junior - das hat doch was!

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 11 Medien zum Thema „Hilfe aus der Traumwelt“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Edit-find-replace.svg Dieser Abschnitt bedarf einer Überarbeitung, damit er den Konventionen und Ansprüchen des Stargate Wikis entspricht.

Begründung: Einiges fehlt.
Hilf mit, ihn zu verbessern und entferne diese Markierung, sobald alle entsprechenden Mängel beseitigt sind. Hilfe dazu findest du im Handbuch.

Personen[Bearbeiten]

Erde

SG-Teams

Stargate-Center-Personal

Aufgestiegene Menschen

Außerirdische

Tok'ra

Goa'uld

Jaffa

Orte[Bearbeiten]

Erde

Außerirdische

Stargate-Center

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

  • Keine besonderen Objekte

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • In der englischen Originalfassung wird Teal'c als Feuerwehrmann "T" genannt und Bra'tac "Brae", in der deutschen Synchronisation behalten sie ihre normalen Namen.
  • Samantha reagiert auf Jacobs Ankunft, bevor er durch den Ereignishorizont kommt.
  • Carter sagt bei dem Verkehrsunfall: "Wir müssen die Tür aufschweißen." Richtig wäre aber "aufschneiden", da die Tür später dann auch mit einem Rettungsspreizer aufgeschnitten wird.

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. (+) 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 Audiokommentar zur Episode
  2. Sonderausstattung
  3. Sonderausstattung
  4. Sonderausstattung
  5. Sonderausstattung
  6. Dialing Home Ep. 23: The Mentors Pt. 2 auf Stargate Command
  7. Dialing Home Ep. 34: Chris Judge Pt. 6 auf Stargate Command