Der Seher

aus Stargate Wiki, dem deutschsprachigen Stargate-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episoden-Navigation
Arrow-left.png vorherigeStaffelnächste Arrow-right.png
SGA 4x08.png
Serie Stargate Atlantis
Originaltitel The Seer
Staffel Vier
Code / Nr. 4x08 / 68
DVD-Nr. 4.2
Lauflänge 41:46 Minuten
Weltpremiere 16.11.2007
Deutschlandpremiere 18.03.2009
Quote 1,09 Mio. 8,5 %
Zeitpunkt 2007
Drehbuch Alan McCullough
Regie Andy Mikita
Trailer © MGM
Videoplayer laden...

Während der Suche nach den Athosianern trifft das Team auf einen Mann mit außergewöhnlichen vorherseherischen Fähigkeiten, der für die Stadt eine düstere Zukunft kommen sieht.

^Zusammenfassung[Bearbeiten]

Rodney wird die Zukunft gezeigt
Das Atlantis-Team reist auf einen Planeten, weil Teyla sagt, dass es dort einen Mann mit der Fähigkeit in die Zukunft zu sehen gebe. So erhofft sie, dass er ihr sagen kann, wo sich ihr Volk befindet. Davos, der Seher und Anführer seines Volkes, zeigt dem zuerst skeptischen Rodney eine Vision, in der das Team von Wraith umzingelt wird. Doch Davos ist schwer krank, deshalb bringen sie ihn nach Atlantis, um ihm dort zu helfen. Richard Woolsey trifft in Atlantis ein, um Colonel Samantha Carters Arbeit in Atlantis zu bewerten.

Todd wendet sich auf dem Planeten M2R-441 an Cpt. Robins Atlantis-Team und sagt, er müsse mit Colonel Sheppard sprechen. Als Treffpunkt schlägt er einen Planeten vor, der dem in Rodneys Vision stark ähnelt. Dadurch sind Carter, Woolsey und das Atlantis-Team misstrauisch gegenüber Todds Vorschlag. Schließlich entschließen sie sich, doch zu dem von Todd vorgeschlagenen Planeten zu gehen. Daraufhin wird das Team wie in der Vision von Wraith umzingelt. Da sie entgegen Todds Anweisung nicht unbewaffnet gekommen sind und sie sich zwei getarnte Jumper mitgenommen haben, können sie Todd gefangen nehmen.

Sams Vision: Atlantis wird zerstört
Auf Atlantis sagt er ihnen, dass die Replikatoren den Wraith viel Schaden zugefügt hätten. Die Wraith hätten bereits vor einigen Jahrtausenden durch einen Virus den Angriffsbefehl der Replikatoren lahmgelegt. Sie hätten dies jetzt erneut vor, allerdings hätten die Replikatoren die Sicherheitslücke, durch die der Virus das erste Mal geschleust wurde durch McKays Veränderungen an ihren Basiscode geschlossen. Todd sagt, dass er Informationen über die Veränderungen von Rodney am Basiscode brauche, damit sie den Replikatorenbasiscode wieder so ändern können, dass sie ihren Virus erneut einschleusen können, damit die Replikatoren aufhören die Wraith und somit auch die Menschen anzugreifen. Sheppard freut sich sehr darüber, dass die Wraith angegriffen werden, aber Todd entgegnet, dass die Replikatoren die Schwachstelle der Wraith gefunden hätten und zwar ihre Nahrung – die Menschen. Todd gibt ihnen eine Adresse, wo die Replikatoren zugeschlagen haben sollen. Rodney überprüft das und bestätigt Todds Aussage.

Danach geht Colonel Carter zu dem Seher, um sich nach seinem Wohlbefinden zu erkundigen. Er zeigt ihr eine Vision, in der ein Stadtschiff wie Atlantis von einem Raumschiff der Aurora-Klasse zerstört wird.

Carter, Woolsey und Sheppard bemerken, dass ein Wraith-Basisschiff von seiner normalen Route abweicht und direkt auf Atlantis zusteuert. Todd erklärt, dass das sein Schiff sei und dass er es für die Lösung des Problems brauche, da sich das Virus für den Basiscode auf dem Raumschiff befindet. Sheppard droht damit, dass sie es abschießen können. Todd rät ihm davon ab, denn sonst würden die anderen Wraith in der Galaxie von Atlantis' Position erfahren. Rodney sagt, dass er den Hauptvirus brauche, um den Basiscode der Replikatoren auszuschalten.

Todd und Sam verhandeln
Währenddessen geht Teyla zu dem Seher und fragt ihn nach ihrem Volk. Er kann nur sagen, dass sie noch leben würden, aber sonst nichts. Er bemerkt auch, dass Teyla schwanger ist. Plötzlich bekommt er einen Anfall. Dabei zeigt er Teyla, wie Sheppard auf dem Antikerstuhl sitzt und wie ein Wraithschiff zerstört wird.

Woolsey schlägt vor, dass sie das Basisschiff von Todd zerstören sollten, weil er Todd nicht traut. Carter schließt mit dem Wraith den Kompromiss, dass der Virus in ihren Computer geladen wird, sie ihn nach der Modifizierung behalten und sie sein Raumschiff bei der kleinsten Bewegung zerstören werden. Er willigt ein.

Das Raumschiff tritt aus dem Hyperraum und schickt den Virus nach Atlantis. McKay bemerkt jedoch, dass Todd sie hin hält, Teile des Virus würden fehlen und teilt dies Colonel Carter mit. Sie sagt ihm, dass sich ein weiteres Raumschiff Atlantis nähere.

Ronon, McKay und Sheppard befragen Todd, der ihnen sagt, dass er ihnen nicht den ganzen Virus gegeben habe, weil er nicht wusste, ob sie den Virus nicht einfach an sich reißen würden. Das zweite Schiff habe er nicht geschickt, aber es gäbe große Zwietracht
Ein zweites Basisschiff kommt
unter den Wraith. McKay kommt zu dem Schluss, dass das zweite Schiff dem ersten einfach gefolgt sei. Todd schlägt vor, die Stadt zu tarnen. Woolsey ist dagegen, weil Atlantis dann den Schild verliere. Carter befürwortet eine Tarnung, da sie McKays These für wahrscheinlicher hält. Nachdem sie zu keinem Schluss gekommen sind, geht sie zu Davos und fragt ihn, ob er sich jemals getäuscht habe; er verneint dies.
Die Schiffe kämpfen und zerstören sich gegenseitig
Danach trifft sich Sheppard mit Carter und sagt, dass er ihrem Befehl folgen würde, falls sich Carter und Woolsey weiterhin uneinig zeigen würden. Sie befiehlt die Stadt zu tarnen und befiehlt John, dass er sich trotzdem auf den Antikerstuhl setzen soll. Davos erliegt mittlerweile seinem Leiden auf der Krankenstation und stirbt. Als das zweite Basisschiff aus dem Hyperraum tritt, bemerkt McKay, dass sie Botschaften austauschen. Plötzlich fahren beide Schiffe ihre Waffensysteme hoch. Woolsey will das Kommando über Atlantis übernehmen und befiehlt Sheppard die Drohnen abzufeuern und das Raumschiff zu vernichten, doch Carter hebt den Befehl wieder auf. Die beiden Basisschiffe eröffnen das Feuer – aufeinander und nicht auf Atlantis – und zerstören sich gegenseitig.

Bevor Woolsey abreist, fragt er Carter, woher sie wusste, dass die beiden Wraithschiffe aufeinander feuern würden. Sie antwortet, dass sie es nicht gewusst habe. Er sagt, er werde das nicht in seinen Bericht aufnehmen.

Zum wiederholten Male schießen Wraith-Schiffe aufeinander, wobei eines gewinnt und in der darauffolgenden Explosion ebenfalls zerstört wird.

^Wichtige Stichpunkte[Bearbeiten]

  • Teyla ist schwanger.
  • Der Wraith Todd aus SGA_03x07SGA 3x07 Ein ungewöhnlicher Verbündeter kontaktiert Atlantis.
  • Nach der Seuche, von der Atlantis in den vorhergegangenen Wochen betroffen war, wurde auf der Mittelstation eine 24-stündige Quarantäne eingerichtet.
  • Die Asuraner beginnen, von Menschen bewohnte Planeten anzugreifen, um damit den Wraith die Nahrungsquelle zu entziehen.

^Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

  • Ursprünglich war Michelle Morgan für die Rolle der Linara gecastet. Wegen des Drehs eines anderen Films konnte sie aber nicht und man musste die Rolle jedoch neu vergeben. Als dann eine Darstellerin für FRAN gesucht wurde, dachte man sofort an Michelle Morgan.[1][2]
  • Die Szene, als Todds Basisschiff über Atlantis aus dem Hyperraum kommt, ist die gleiche wie in den Episoden SGA_03x01SGA 3x01 Niemandsland und SGA_02x20SGA 2x20 Die Verbündeten.
  • Die Animation von der Zerstörung der Basisschiffe wurde teilweise aus SGA_02x11SGA 2x11 Bienenstock wiederverwendet, allerdings wurde für diese Episode etwas nachbearbeitet. So man entfernte man z.B. die Wraith-Jäger zwischen den beiden Basisschiffen.[3]

^Dialogzitate[Bearbeiten]

Woolsey: Sie haben also vor, mit voller Absicht in eine Falle zu laufen?
Sheppard: Genauso ist es!


(Davos und Samantha Carter sprechen darüber, ob die Zukunft änderbar oder vorherbestimmt ist.)
Davos: Die Zukunft wird vom Charakter der Leute vorbestimmt, die sie zu gestalten versuchen.


Datei:SGA 4x08 Zitat Todd.mp3
Todd: Soviel ich weiß, ist es bei Ihrem Volk üblich, sich die Hand zu reichen.
(Carter weicht erschrocken zurück und die Wachen bringen ihre Waffen in Anschlag.)
Todd: Nur ein wenig Wraith-Humor.

(Rodney und Ronon sprechen über den Virus.)
Ronon: DAS ist es? Das ist die Superwaffe?
Rodney (gelangweilt): Was haben Sie denn erwartet?
Ronon: 'Ne fette Knarre! Irgendwas, das "Bumm" macht!

^Medien[Bearbeiten]

ONeill-Bild1.png
Alle 17 Medien zum Thema „Der Seher“ können in dieser Liste gefunden werden.
ONeill-Bild1.png

^Links und Verweise[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]

Menschen

Atlantis-Teams

Atlantis-Personal

IOA

Außerirdische

Vedeener

Wraith

Asuraner (erwähnt)

Orte[Bearbeiten]

Atlantis

Außerirdische

Objekte[Bearbeiten]

Menschen

Außerirdische

Ereignisse[Bearbeiten]

Atlantis

^Probleme und Fehler[Bearbeiten]

Pictogram voting info.svg Dieser Abschnitt soll nur Punkte zum Episodeninhalt enthalten! Diskussionen, Anmerkungen und ähnliches zum Artikelinhalt haben auf der Diskussionsseite ihren Platz.
Diskussionen zu den nachfolgenden Punkten dürfen nur auf der Diskussionsseite geführt werden!
Beantwortete Punkte befinden sich hier, eine Übersicht über alle wiederkehrenden Fehler ist hier zu finden.
Pictogram voting info.svg
  • McKay und Sheppard unterhalten sich (ca. bei Minute 14:20) über den Einsatz in Rettungsleine, wo der Angriffsbefehl gestartet wurde. Dabei sagt Rodney "Wenn wir den Befehlscode nicht deaktiviert hätten [...]", obwohl es eigentlich reaktiviert heißen müsste. Das ist aber auch im Englischen falsch ("If we hadn't deactivated the attack code [...]"), ist also kein Übersetzungsfehler.

^Weitere Informationen[Bearbeiten]

^Einzelnachweise

  1. gateworld.net
  2. Eintrag in Mallozzis Blog
  3. Audiokommentar zur Episode